Interessante Plätze und spannende Zeitzeugen

Sehen und gesehen haben

Die Biosphärenregion Salzburger Lungau fesselt mit ihrer natürlichen Schönheit – und darüber hinaus mit ihrem ehrlichen Umgang mit Kultur und vielen Traditionen. Was einst selbstverständlich war, wird hier bewahrt wie ein wertvoller Schatz. Und das zu Recht. Sehenswürdigkeiten sind die besten Plätze, um diese Schätze zu entdecken. Und Zeitzeugen erzählen von der ereignisreichen Geschichte: Burg Mauterndorf über ihre Aufgabe als Mautburg und Zentrum des Warenhandels im Mittelalter, Schloss Moosham als Ort der Hexenprozesse und  Schauplatz von einer Form der Rechtssprechung, wie sie unbarmherziger nicht gewesen sein könnte.

Zeitzeuge und Ausflugsziel – Burg Mauterndorf im Salzburgerland © Ferienregion Lungau

Historisch

Ein Besuch im Lungauer Heimatmuseum in Tamsweg gibt Aufschluss über die historische Entwicklung im Lungau – die engagierten Kustoden sorgen dafür, dass immer wieder neue historische Schwerpunktthemen gesetzt werden. Nicht nur um die Weihnachtszeit begehrt ist die Wallfahrtskirche und Basilica Minor Mariapfarr. Dort auch beheimatet ist das Stille-Nacht-Museum, in dem Ort, wo einst Joseph Mohr wirkte und den Text von „Stille Nacht, heilige Nacht“ schrieb. Und somit das bekannteste Weihnachtslied der Welt in den Mittelpunkt stellt.

Ganz andere Welt

Zur wirtschaftlichen Entwicklung einst ausschlaggebend: Im Bergbaumuseum in Thomatal-Bundschuh werden die Kalenderblätter zurück geblättert in eine Zeit, in der der Bergbau in der Region die Hochblüte erlebte. Das Hochofenmuseum Bundschuh erzählt davon – der damalige Hochofen ist noch bestens erhalten und stellt ein einmaliges Monument der Lungauer Geschichte dar. Geografisch ist man an diesem Standort schon sehr dem Dreiländereck Salzburg-Steiermark-Kärnten nah.

Mystische Plätze entdecken - Burgruine im Salzburger Lungau
Endpunkt des Pilgerweges durch das Salzburgerland - Wallfahrtskirche St. Leonhard © Ferienregion Lungau

Wallfahrtskirche
Sankt Leonhard

Ein ganz besonderes Wahrzeichen der Region ist die St. Leonhardskirche in Tamsweg, die eindrucksvoll über den Dächern der Lungauer Bezirkshauptstadt thront. Im Sommer wird in der Kirche eine Konzertreihe veranstaltet, die viele Liebhaber der klassischen Musik anlockt. Auch ist die St. Leonhardskirche das Ziel des Salzburger Pilgerweges.